Hauptuntersuchung 2018-10-10T22:19:03+00:00

TÜV–Hauptuntersuchung

Alle zwei Jahre muss euer geliebtes Zweirad zur Hauptuntersuchung. Beim TÜV, der Dekra oder der KÜS bekommt ihr nach bestandener HU eine neue Plakette aufs Kennzeichen, die euch zwei freie Jahre schenkt. Die meisten Motorräder benötigen dann noch eine Abgasuntersuchung (AU, Pflicht für alle  Motorräder ab Baujahr 1990). In der Regel sind es nicht die überschaubaren Kosten, sondern die zeitaufwändige Fahrt zur Hauptuntersuchung, die den TÜV-Termin so unbeliebt machen. Besonders ärgerlich wird es, wenn Aufgrund von Mängeln noch eine Nachprüfung erforderlich wird.

Steht ihr auf bequem, dann lasst uns die HU für euch erledigen. Wir haben regelmäßige Termine, an denen ein Prüfer bei uns vor Ort euer Kraftrad untersucht. Vorab prüfen wir natürlich alle sicherheitsrelvanten Bauteile, wie Beleuchtung, Bremsen, Lenkung und Reifen, um mögliche Mängel bei der HU zu vermeiden. Ihr möchtet bei dieser Gelegenheit auch direkt eine komplette Inspektion nach Herstellervorgaben? Sehr gerne — sprecht uns einfach an.

Für Terminvereinbarungen erreichen Sie uns am besten über das
Kontaktformular
oder unter: 0211 / 46 95 90 78

Zurück